Grünes Band Deutschland

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grünes Band Deutschland
Grünes Band.jpg
Grünes Band Deutschland s.png
Länge 1474 km
Höhenmeter 6264 m 6809 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.


Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Radweg Grünes Band Deutschland existiert an vielen Stellen noch eher als Idee auf dem Papier, als dass es sich schon um einen nach Beschilderung fahrbaren Rad(fern)weg handelt. Auch gibt es unterschiedliche Konzepte für den Verlauf des Radweges, die Ausschilderung Grünes Band Deutschland, soweit schon vorhanden (z.B. nördlich des Harzes und an der Elbe), und der ebenfalls viel beworbene Radweg Eiserner Vorhang sind nicht immer identisch. Mit dem hier vorliegenden Track und der entsprechenden Streckenbeschreibung wird versucht, einen möglichst grenznahen Verlauf einer Srecke zu dokumentieren, die auch mit Rädern mit normaler Tourenbereifung gut gefahren werden kann. An vielen Stellen wurde der hier vorliegende Track bisher jedoch nicht verifiziert!

Es sei darauf hingewiesen, dass der Kolonnenweg entlang der ehemaligen Grenze an vielen Stellen nicht mehr befahrbar ist oder befahren werden sollte, da vielerorts Wildschutzgebiete am Grünen Band eingerichtet wurde. Soweit der Kolonnenweg aber noch befahrbar ist, wurde damit begonnen, diese Abschnitte mit in den Streckenverlauf aufzunehmen. Für ergänzende Hinweise sind wir dankbar, Kontakt bitte über die Diskussionsseite dieses Artikels.

Diese Strecke ist größtenteils nicht rennradtauglich! Für Kinderanhänger ist es nicht die Strecke der Wahl, bei einem gut gefederten Anhänger und nicht allzu kleinen Kindern sind aber viele Abschnitte gut fahrbar. Dreispurige Gespanne holperfrei auf den Kolonnenwegen zu fahren, ist allerdings unmöglich, daher scheint es angeraten, diese mit Kinderanhängern zu umgehen. Ein ausreichend hoher Luftdruck auf den Reifen sollte für alle Radler ebenso obligatorisch sein wie eine gute Pannenhilfeausrüstung, die Kolonnenwege bieten aufgrund ihrer löcherigen Betonplatten ein ausgiebiges Risiko für Snakebites.

Roadbook

Icon Unvollstaendig.png Das Roadbook ist noch unvollständig. Wenn Du es ergänzen kannst, hilf mit!
Icon Ueberarbeiten.png Diese Routenbeschreibung ist noch unvollständig, oder es besteht anderweitiger Überarbeitungsbedarf. Wenn Du Dich auskennst, hilf mit!

Mittelhammer

Geodaten: 50.317477,12.101955 Höhe 545 m (deutsch-tschechische Grenze)

4,9 km / 5 km

Trogenau

Geodaten: 50.317566,12.049137 Höhe 530 m (Ortsmitte)}

12,9 km / 18 km

Feilitzsch

Geodaten: 50.364395,11.93377 Höhe 510 m (Bahnhof)

18,2 km / 36 km

Rudolphstein

Geodaten: 50.4083750,11.7755306 Höhe 509 m (Rudolphstein)

8,3 km / 44 km

Blankenstein

Geodaten: 50.4017417,11.6984583 Höhe 439 m (Blankenstein)

6,7 km / 51 km

Schlegel

Geodaten: 50.4053056,11.6196722 Höhe 621 m (Schlegel)

7,9 km / 59 km

Rodacherbrunn

Geodaten: 50.4185611,11.5297778 Höhe 700 m (Rodacherbrunn)

17,4 km / 76 km

Lehesten

Geodaten: 50.4754389,11.4479556 Höhe 640 m (Lehesten)

106,4 km / 183 km

Heldritt

Geodaten: 50.3573750,10.8068722 Höhe 339 m (Heldritt)

123,8 km / 306 km

Tann (Rhön)

Geodaten: 50.6444222,10.0206917 Höhe 359 m (Tann (Rhön))

17,6 km / 324 km

Geisa

Geodaten: 50.7168389,9.9531806 Höhe 280 m (Geisa)

5,7 km / 330 km

Buttlar

Geodaten: 50.7554556,9.9516694 Höhe 259 m (Buttlar)

5,2 km / 335 km

Pferdsdorf

Geodaten: 50.7967333,9.9603583 Höhe 270 m (Pferdsdorf)

11,3 km / 346 km

Philippsthal

Geodaten: 50.8412778,9.9994028 Höhe 226 m (Philippsthal)

4,4 km / 351 km

Harnrode

Geodaten: 50.8601278,9.9727361 Höhe 223 m (Harnrode)

4,9 km / 356 km

Heringen

Geodaten: 50.8880167,10.0074556 Höhe 229 m (Heringen)

4,9 km / 360 km

Dankmarshausen

Geodaten: 50.9253833,10.0203583 Höhe 210 m (Dankmarshausen)

5,5 km / 366 km

Untersuhl

Geodaten: 50.9529306,10.0595944 Höhe 210 m (Untersuhl)

3,6 km / 370 km

Gerstungen

Geodaten: 50.9666111,10.0960500 Höhe 213 m (Gerstungen)

4,9 km / 374 km

Sallmannshausen

"Alleenradweg" von Lauchröden n. Herleshausen

Geodaten: 51.0021556,10.1052694 Höhe 207 m (Sallmannshausen)

Ruhige Landstraße. Kurz hinter Lauchröden über die Werrabrücke auf die linke Seite wechseln.

Alternative 1: Rechts bleiben und über Göringen und Neuenhof auf der Landstraße nach Hörschel. Mit Kindern trotz der etwas längeren Strecke besser die Variante über Herleshausen nehmen, da die radweglose Landstraße via Göringen teilweise unübersichtlich ist.

Alternative 2: Man zweigt vor Herleshausen vom "Alleenweg" (Foto) rechts ab auf einen asphaltierten Wirtschaftsweg. Diesere Weg umgeht Herleshausen südlich der Bahnstrecke, ist kürzer und flacher als die anderen Alternativen.

5,9 km / 380 km

Herleshausen

Geodaten: 51.0060861,10.1638750 Höhe 218 m (Herleshausen)

4,1 km / 384 km

Neuenhof

Geodaten: 50.9970167,10.2140722 Höhe 210 m (Neuenhof)

1,5 km / 386 km

Hörschel

Geodaten: 51.0063750,10.2274917 Höhe 200 m (Hörschel)

6,6 km / 392 km

Creuzburg

Geodaten: 51.0491167,10.2524861 Höhe 202 m (Creuzburg)

4,8 km / 397 km

Buchenau

Geodaten: 51.0735667,10.2738667 Höhe 192 m (Buchenau)

4,1 km / 401 km

Mihla

Geodaten: 51.0790333,10.3272583 Höhe 186 m (Mihla)

2,1 km / 404 km

Ebenshausen

Geodaten: 51.0861711,10.3076709 Höhe 187 m (Ebenshausen)

4,1 km / 408 km

Frankenroda

Geodaten: 51.0968139,10.2765417 Höhe 186 m (Frankenroda)

4,6 km / 412 km

Falken

Geodaten: 51.1159333,10.2693611 Höhe 185 m (Falken)

3,8 km / 416 km

Treffurt

Geodaten: 51.1346750,10.2369708 Höhe 177 m (Treffurt)

7,8 km / 424 km

Altenburschla

Geodaten: 51.1503583,10.1778917 Höhe 172 m (Altenburschla)

4,0 km / 428 km

Wanfried

Geodaten: 51.1835306,10.1656917 Höhe 169 m (Wanfried)

14,6 km / 442 km

Jestädt

Geodaten: 51.2112861,10.0141278 Höhe 156 m (Jestädt)

1,3 km / 444 km

Niederhone

Geodaten: 51.2004389,10.0079694 Höhe 159 m (Niederhone)

4,4 km / 448 km

Albungen

Geodaten: 51.2293639,9.9992139 Höhe 157 m (Albungen)

3,7 km / 452 km

Kleinvach

Geodaten: 51.2484639,9.9946667 Höhe 154 m (Kleinvach)

5,2 km / 457 km

Bad Sooden-Allendorf

Geodaten: 51.2708111,9.9786333 Höhe 170 m (Bad Sooden-Allendorf)

3,4 km / 460 km

Wahlhausen

  • Einfacher Campingplatz direkt am Weg: Camping Oase , Platztel.: 036087/98671 Privat.: 036087/98645 o. 98676
  • Imbiss mit einfachen Speisen (Schnitzel, Bratkartoffeln usw.) direkt am Campingplatz
  • Museum: Grenzmuseum Schifflersgrund

Geodaten: 51.2929056,9.9779472 Höhe 154 m (Wahlhausen)

4,0 km / 464 km

Lindewerra

  • Die Werrabrücke in Richtung Oberrieden wurde am Ende des Krieges 1945 von amerikanischen Soldaten gesprengt und erst 1998 durch eine Bürgerinitiative wieder aufgebaut
  • Wenn man von Lindewerra in Richtung Nord-Ost schaut, kann man sehr gut den ehemaligen Grenzverlauf erkennen. Auf dem Kamm ist eine Aussichtsplattform "Lindewerrablick" mit sehr guten Blick ins Werratal und Meißner-Gebiet. Zufahrt von Bornhagen bzw. Rimbach möglich oder direkt über den Kolonnenweg (Achtung! Sehr steil!) von Lindewerra.

Geodaten: 51.3130944,9.9456000 Höhe 144 m (Lindewerra)

4,5 km / 469 km

Werleshausen

  • Kurz vor Werleshausen durchfährt man die Eisenbahnbrücke der Linie Göttingen - Bebra. Diese wurde erst im Zuge eines Gebietsaustauschs durch das "Wanfrieder Abkommen" komplett "westdeutsch". Vorher verlief ein kurzes Stück der Linie auf "ostdeutschem" Boden. Vor dem Abkommen wurden des öfterem Züge auf diesem Stück von sowjetischen Soldaten überfallen bzw. Lokführer erschossen. The Whisky-Vodka-Line

Geodaten: 51.3259278,9.9139667 Höhe 143 m (Werleshausen)

10,2 km / 479 km

Arenshausen

Besenhausen Tor zur Freiheit.jpg
  • Anschluss an den Leineradweg Richtung Göttingen bzw. Leinefelde
  • Es empfiehlt sich ein Abstecher über Kirchgandern zum Rittergut Besenhausen. An der Landstraße am Gut findet sich das ehemalige Grenzhäuschen, an dem in den Jahren 1945 - 1952 etwa 2,5 Millionen Flüchtlinge über die innerdeutsche Grenze kamen.

Geodaten: 51.3773417,9.9749278 Höhe 206 m (Arenshausen)

Auf Radweg an der B 80 nach rechts abbiegen, diesem durch Miwepa folgen. Kurz darauf die B 80 querend links nach Marth abbiegen.

35,3 km / 514 km

Teistungen

am Grenzlandmuseum Teistungen

Geodaten: 51.4702870,10.2630970 Höhe 200 m (Teistungen)

12,0 km / 526 km

Rote Warte

  • Anschluss an den Radfernweg Weser-Harz-Heide Richtung Duderstadt und Göttingen, dafür bereits bei Kreuzung mit Landstraße Duderstadt-Brochthausen links nach Duderstadt abbiegen.

Geodaten: 51.5199509,10.3163526 Höhe 303 m (Rote Warte)

5,2 km / 532 km

Brochthausen

Geodaten: 51.5481906,10.3606997 Höhe 188 m (Brochthausen)

32,3 km / 564 km

Ellrich

Geodaten: 51.58859,10.658871 Höhe 256 m (Kreuzung Zorger Straße/Lohmannstraße)

30,4 km / 594 km

Drei Annen Hohne

Geodaten: 51.771487,10.729606 Höhe 546 m (Bahnübergang)

15,0 km / 609 km

Ilsenburg

Geodaten: 51.867707,10.668253 Höhe 273 m (Kreuzung Kastanienallee/Suental)

11,6 km / 621 km

Vienenburg

Geodaten: 51.9521110,10.6093257 Höhe 150 m (Vienenburg)

9,9 km / 631 km

Hornburg

  • Campingplatz mit eher niedrigem Standard, Freibad direkt an die große Zeltwiese angrenzend.
  • Sehenswerte Fachwerkstadt; zahlreiche Stationen des "Gartens für die Sinne" über das Stadtgebiet verteilt. Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Hornburg.
  • Anschluss an die Hornburg - Börßum Querverbindung

Geodaten: 52.030046,10.601259 Höhe 92 m (Vor dem Dammtor)

12,9 km / 644 km

Mattierzoll

Geodaten: 52.050439,10.75937 Höhe 85 m (Südlicher Ortsausgang)

20,0 km / 664 km

Söllingen

Geodaten: 52.097150,10.926136 Höhe 103 m (Hauptstraße)

8,3 km / 672 km

Hötensleben

Geodaten: 52.122489,11.01506 Höhe 96 m (Schöninger Straße/Kapellenweg)

9,3 km / 681 km

Sommersdorf

Geodaten: 52.16649,11.080163 Höhe 130 m (Ortsmitte/Ernst-Thälmann-Straße)

5,5 km / 687 km

Marienborn

  • Bhf 100 m, Nahverkehr, Züge nach Braunschweig und Magdeburg
  • Anschluss an den Allerradweg Richtung Osten
  • Ehemaliger Grenzübergang für den Transitverkehr nach Berlin, das Gelände wird heute als Gedenkstätte Deutsche Teilung mit Dauerausstellung erhalten. Da ein Teil des ehemaligen Grenzübergangs auch als Parkplatz der A2 dient, muss mit teilweise lebhaftem Kraftverkehr gerechnet werden.

Geodaten: 52.1981172,11.1123850 Höhe 157 m (Marienborn)

Von der Hauptstraße rechts den Fleischerberg hinauf fahren, oben rechts abbiegen. Waldweg bis zu Straße beim Bahnübergang. Während der Allerradweg hier geradeaus über die A2 direkt nach Morsleben führt, führt das Grüne Band kurz vor der A2 links ab am Gelände des ehemaligen Grenzkontrollpunkts Marienborn vorbei, und erst danach rechts abbiegend über die Autobahn.

8,5 km / 695 km

Beendorf

Geodaten: 52.2414991,11.0887664 Höhe 126 m (Beendorf)

3,1 km / 698 km

Schwanefeld

Geodaten: 52.2649380,11.0915340 Höhe 104 m (Schwanefeld)

3,1 km / 701 km

Walbeck

Geodaten: 52.27914,11.064863 Höhe 96 m (Walbeck)

5,2 km / 707 km

Weferlingen

  • Campingplatz in Mariental (ca. 4 km westlich), Tel. 05356-585 oder 05356-1277

Geodaten: 52.31714,11.056167 Höhe 98 m (Platz der Jugend)

3,3 km / 710 km

Seggerde

Geodaten: 52.3449500,11.0550000 Höhe 79 m (Seggerde)

5,2 km / 715 km

Lockstedt

Geodaten: 52.3850000,11.0652510 Höhe 74 m (Lockstedt)

2,9 km / 718 km

Gehrendorf

Geodaten: 52.3982004,11.0309567 Höhe 74 m (Gehrendorf)

5,6 km / 724 km

Oebisfelde

Die Strecke führt durch den Drömling, ein ehemaliges Sumpfgebiet, das im 18. Jahrhundert entwässert wurde, und heute als Naturschutzgebiet geschützt ist. Vorsicht im Hochsommer, teilweise gerät man in Scharen von Blinden Fliegen/ "Bremsen", denen man nur durch schnelle Fahrt entkommen kann, und deren Biss recht schmerzhaft sein kann.

Geodaten: 52.4350600,10.9869240 Höhe 66 m (Oebisfelde)

Der vorliegende Track wurde in dieser Fom noch nicht getestet, ist aber der grenznächste Verlauf. Man verlässt Oebisfelde nördlich Richtung Breitenrode, führt nach diesem Dorf nordöstlich und überquert den Mittellandkanal. Danach fährt die Strecke über einen Feldweg genau auf die Ecke des ehemaligen Grenzverlaufes zwischen Kaiserwinkel und Buchhorst zu, knickt dort nach Nordwesten ab und verläuft nun direkt am alten Kolonnenweg lang nach Kaiserwinkel.

13,9 km / 737 km

Kaiserwinkel

Gedenkstätte für Kurt Lichtenstein
Grenzlehrpfad bei Zicherie

Nach Kaiserwinkel liegt rechts an der Straße, die hier direkt am ehemaligen Grenzstreifen verläuft, die Gedenkstätte für Kurt Lichtenstein, einen (west)deutschen Journalisten, der am 12.10.1961, zwei Monate nach dem Mauerbau, bei dem Versuch, mit (ost)deutschen Erntearbeitern zu sprechen, von DDR-Grenzpolizisten erschossen wurde.

Nur wenige 100 Meter weiter führt rechts ein Weg zum "Grenzlehrpfad", an dem auf einem Abschnitt der früheren Grenze anhand verschiedener Zaunsegmente die Entwicklung der Grenzanlagen über 40 Jahre hinweg dokumentiert wird, ebenso Kolonnenweg mit Spurensicherungsstreifen, KFZ-Sperrgraben und Beobachtungsturm. Von hier aus kann man dem Weg zu einer früheren Kaserne der Grenztruppen und weiter bis Jahrstedt folgen.

Geodaten: 52.530207,10.964769 Höhe 60 m (Försterkampweg/Guleitzer Straße)

Wer dem geschotterten Grenzlehrpfad nach Jahrstedt folgt, biegt dort links ab nach Böckwitz und von dort ins direkt angrenzende Zicherie. Wer asphaltiert weiterfahren will, kehrt vom Grenzlehrpfad zurück zur Straße und biegt rechts ab nach Zicherie.

5,2 km / 743 km

Zicherie

Zicherie und das direkt angrenzende Böckwitz waren durch die innerdeutsche Grenze getrennt. Heute erinnern nur noch Gedenksteine und das unvermeidliche braune Schild mit dem genauen Zeitpunkt der Grenzöffnung an dieser Selle daran, und nur die Ortsschilder machen deutlich, dass es sich um zwei Orte in zwei verschiedenen Bundesländern handelt.

Geodaten: 52.572283,10.937107 Höhe 69 m (Am Röttgen/Böckwitzer Straße)

Auf der Straße "Am Röttgen" durch den Ort, die Böckwitzer Straße überqueren. (Wer einen Abstecher zur nicht mehr wahrnehmbaren Grenzlinie nach Böckwitz machen will, biegt rechts ab für ca. 300 m.) Nach Überquerung der Hauptstraße an folgender Gabelung rechts halten. Ruhige asphaltierte Nebenstraße direkt am früheren Grenzverlauf nach Brome.

Längere Alternative: Durch Böckwitz nach Steimke, dann nach Brome.

3,6 km / 746 km

Brome

Burg Brome
  • Kleinstadt mit einigen sehenswerten Straßen und kleiner Burg, wegen Renovierungsarbeiten vorübergehend nicht zu besichtigen (Juli 2010). Burgcafe zeitweise geöffnet. Rastmöglichkeit im Schatten und frei zugängliche Toilette auf Burggelände.
  • Ortsinformationen: Wikivoyage:Brome

Geodaten: 52.601477,10.941846 Höhe 71 m (Mühlenstraße/Bahnhofstraße)

Im Ort gleich rechts auf Braunschweiger Straße, folgen bis Kreuzung mit Bahnhofstraße. Hier geht es rechts zur Burg. Die Strecke selbst führt geradeaus in Mühlenstraße, dann links in Wendischbromer Straße. Zwischen Brome und Wendischbrome wird die ehemalige Grenze überquert. Kopfsteinpflaster, dann asphaltierte Nebenstraße mit unebener Oberfläche bis Nettgau.

5,5 km / 752 km

Nettgau

Geodaten: 52.642738,10.905331 Höhe 76 m (Bromer Straße/ Hauptstraße)

Im Ort links abbiegen, weiter nach Gladdenstedt.

1,9 km / 754 km

Gladdenstedt

Geodaten: 52.653158,10.886212 Höhe 76 m (Lindenstraße)

Im Ort rechts ab auf Landstraße (ohne Radweg) nach Jübar, leicht hügelig.

4,4 km / 758 km

Jübar

Geodaten: 52.68859,10.906645 Höhe 90 m (Bahnhofstraße/ Wittinger Straße)

Kopfsteinpflaster im Ort, der Straße Richtung Bornsen folgen. Etwa 1 km nach Ortsausgang auf Wirtschaftsweg links abbiegen, diesem nach Molmke folgen.

5,6 km / 764 km

Molmke

Kurz vor Diesdorf liegt links an der Straße ein Freilichtmuseum. Angrenzend ein Restaurant und ein Freibad.

Geodaten: 52.735398,10.892483 Höhe 62 m (Kreuzung Ortsmitte)

2,4 km / 766 km

Diesdorf

Geodaten: 52.750618,10.871819 Höhe 72 m (Lämmerstraße/ Bauernstraße)

Kerstenberg, Schadewohl und Schadeberg werden durchfahren.

5,0 km / 771 km

Dülseberg

Geodaten: 52.787685,10.837476 Höhe 62 m (Ortsmitte)

In Rustenberg links nach Bonese abbiegen.

3,6 km / 775 km

Bonese

Geodaten: 52.81581,10.842122 Höhe 67 m (Hauptstraße/Dorfstraße)

Lagendorf wird durchfahren.

3,1 km / 778 km

Dahrendorf

Geodaten: 52.84083,10.858781 Höhe 60 m (Dorfstraße)

Im Ort rechts abbiegen.

2,5 km / 780 km

Kortenbeck

Geodaten: 52.839056,10.895543 Höhe 66 m (nördlicher Ortsrand)

3,2 km / 783 km

Thune

Geodaten: 52.856531,10.913385 Höhe 30 m (Ortsmitte)

Im Ort gleich rechts und wieder rechts auf K28 abbiegen.

2,3 km / 786 km

Nienbergen

Kirche in Nienbergen

Geodaten: 52.861482,10.944126 Höhe 34 m (Ortsmitte)

Auf dem Weg nach Bergen kommt man auf der K 25 durch Belau. Alternativ könnte auch ein Weg in direkter Nähe des ehemaligen Grenzverlaufs möglich sein, bei der Testfahrt wurde jedoch der Weg über Bergen gefahren.

4,1 km / 790 km

Bergen (Dumme)

statt DDR-Wappen nun Wappen Sachsen-Anhalts

Geodaten: 52.890737,10.956505 Höhe 33 m (Kreuzung Doktor-Koch-Str./Breite Str.)

Der B 71 auf begleitendem Radweg Richtung Salzwedel folgen, am Campingplatz vorbei. Man überquert den deutlich markierten ehemaligen Grenzverlauf. Kurz darauf links ab auf kleine Nebenstraße, die im Bogen über Darsekau nach Seebenau führt.

5,7 km / 795 km

Seebenau

auf dem Kolonnenweg zur ehemaligen Grenze

Kolonnenweg und Wachturm auf dem Weg nach Luckau.

Geodaten: 52.886295,11.030413 Höhe 29 m (Kreuzung nach Ortseingang)

In Seeben (auf Ortsschildern, auf Karten als Seebenau benannt) links abbiegen auf sehr huckeligen Kolonnenweg.

4,8 km / 800 km

Luckau (Wendland)

Geodaten: 52.923376,11.050476 Höhe 23 m (Kreuzung nach rechts bei Ortseingang)

5,5 km / 806 km

Wustrow (Wendland)

Geodaten: 52.92009,11.120361 Höhe 18 m (Rudolphstraße/Lange Straße)

Ortsauswärts durch den Ortsteil Blütlingen.

12,6 km / 818 km

Volzendorf

Geodaten: 52.892484,11.267566 Höhe 19 m (Kreuzung am nord-östlichen Ortsrand)

Volzendorf liegt westlich neben, nicht auf der Strecke. An der Kreuzung auf Höhe des Ortsrandes rechts abbiegen.

8,6 km / 827 km

Schmarsau

Geodaten: 52.90755,11.358654 Höhe 25 m (Kreuzung Arendseer Straße)

An Kreuzung rechts Richtung Arendsee abbiegen.

6,2 km / 833 km

Schrampe

Geodaten: 52.892817,11.442137 Höhe 24 m (Abzweigung nach Zießau)

An der Kreuzung im Ort Richtung Zießau abbiegen. Wer den Arendsee umfahren will (+ ca. 10 km), fährt geradeaus weiter.

2,3 km / 836 km

Zießau

Imbiss und Restaurant

Geodaten: 52.901813,11.469166 Höhe 23 m (Zur Wildgans)

2,0 km / 838 km

Ziemendorf

Geodaten: 52.912983,11.492287 Höhe 25 m (Ortseingang)

6,6 km / 844 km

Gollensdorf

Geodaten: 52.957771,11.548015 Höhe 24 m (L1/Ortsmitte)

Vor Drösede ist möglicherweise eine Abkürzung möglich: an rechts abknickender Landstraße geradeaus durch den Wald. Die Strecke wurde aber bisher nicht getestet.

2,3 km / 846 km

Dösede

Geodaten: 52.976179,11.55163 Höhe 21 m (Kreuzung L1/K1014)

2,2 km / 849 km

Bömenzien

Kolonnenweg hinter Bömenzien

An der Straße ortsauswärts aus Bömenzien eine Kuriosität der Zeit nach dem Mauerfall: nach Öffnung des Grenzübergangs 1990 wurde hier von den DDR-Grenztruppen noch ein Kontrollpunkt gebaut, der aber nach wenigen Wochen schon wieder überflüssig war, weil die Kontrollen aufgehoben wurden. Heute wird das Gelände als Parkplatz genutzt.

Geodaten: 52.992743,11.546711 Höhe 19 m (Brücke am nordöstlichen Ortsausgang)

In Bömenzien geradeaus Richtung Schnackenburg. Wer asphaltiert fahren möchte, biegt kurz hinter Bömenzien Richtung Aulosen rechts ab, aber schon vor dem Ort wieder links und kommt so zur Grenzanlage Stresow.

Strecke und Track führen über den Kolonnenweg, dafür fährt man an der Kreuzung noch ein kurzes Stück weiter geradeaus und biegt dann rechts auf den Kolonnenweg ein und folgt diesem für etwa 2 km durch ein Gebiet, das bestens verdeutlicht, warum das Gebiet des Grenzstreifens "Grünes Band" genannt wird.

2,8 km / 851 km

Grenzanlage Stresow

Grenzanlage Stresow

An der Stelle der heutigen Gedenkstelle Grenzanlage Stresow befand sich das Dorf Stresow, dessen Bewohner von den DDR-Behörden ab 1952 zwangsausgesiedelt wurden, um Platz für die Grenzsicherungsanlagen zu schaffen. 1974 war diese Umsiedlung abgeschlossen und die Reste des Dorfes wurden komplett abgerissen. Heute befindet sich hier ein Grenzsicherungsstreifens mit Zaun, Bodenbeobachtungsbunkern, KFZ-Sperrgraben etc. Ein Gedenkstein erinnert an das Schicksal der früheren Bewohner Stresows.

Für den Radler bietet sich hier direkt neben den Anlagen ein Rastplatz mit Bänken, zudem hat man einen schönen Blick über den angrenzenden See.

Geodaten: 53.010623,11.56796 Höhe 17 m (Zufahrt zur Grenzanlage)

Ab hier folgt das Grüne Band der linksselbischen Ausschilderung des Elberadweges bis Schnackenburg.

3,7 km / 855 km

Schnackenburg

Darstellung der früheren Grenzanlagen

Geodaten: 53.037034,11.567415 Höhe 20 m (Grenzlandmuseum)

Am Grenzlandmuseum vorbei, danach rechts zum Fähranleger nach Lütkenwisch abbiegen. Kleine Autofähre, fährt nach Bedarf.

1,2 km / 856 km

Lütkenwisch

Radweg auf dem Elbdeich

Ab Lütkenwisch führen Track und Streckenbeschreibung bis Lauenburg ausschließlich auf der rechtselbischen Seite entlang, da hier der Grenzverlauf deutlicher als auf der ehemals "westdeutschen" linkselbischen Seite nachzuvollziehen ist. Alternativ kann an mehreren Stellen auf die linkselbische Seite gewechselt werden, auf diese Möglichkeiten wird im Folgenden stets verwiesen. Weitere Informationen zu diesen Anschnitten findet man auch unter Elbe-Radweg.

Geodaten: 53.0407100,11.5796380 Höhe 18 m (Lütkenwisch)

Feinschotterweg, später auch neuer Weg (Betonplatten bzw. Asphalt) auf der neuen Deichkrone, die aufgrund der Deichrückverlegung hier nicht mehr direkt an der Elbe entlang läuft. Alternativ kann auf dem Weg unterhalb des Deiches gefahren werden, regelmäßig Wechsel möglich.

10,4 km / 867 km

Lenzen

ehemaliger Grenzbeobachtungsturm
  • Anbindung an die Tour Brandenburg
  • Fähre zur südwestlichen Elbeseite
  • Direkt am Deich in Lenzen ist ein Wachturm der früheren DDR-Grenztruppen zu sehen. Durch eine Wendeltreppe außen gelangt man in den Beobachtungsraum und auf das Dach des Turmes.
  • Gastronomie am kleinen Bootshafen kurz vor dem Fähranleger.
  • Ortsinformationen: Wikivoyage:Lenzen (Elbe)

Geodaten: 53.080271,11.461759 Höhe 15 m (Fährhaus)

Auf der nördlichen Elbeseite bleiben. Weiterhin wechselnder Belag.

13,8 km / 880 km

Unbesandten

Geodaten: 53.083792,11.299278 Höhe 18 m (Am Elbdeich)

Radweg auf dem Elbdeich bis kurz vor Dömitz, dann Wechsel auf Landstraße ohne Radweg erforderlich.

11,3 km / 892 km

Dömitz

Im Krieg zerstörte Eisenbahnbrücke
  • Anschluss an den Elbe-Radweg, der Richtung Westen nun linkselbisch weiterführt.
  • Kleiner, einfacher Campingplatz direkt an der Schleuse beim Sportboothafen mitten im Ort, Anmeldung beim Hafenmeister.
  • Gute Infrastruktur, Supermarkt z.B. auf der anderen Schleusenseite.
  • Auf der anderen Elbeseite existiert noch der Brückenkopf der im Krieg zerstörten Eisenbahnbrücke, und am nordwestlichen Ortsausgang (rechtselbisch) ein Segment der ebenfalls im Krieg zerstörten, inzwischen aber wieder neu errichteten Straßenbrücke. Weitere Ortsinformationen auf Wikivoyage:Dömitz.

Geodaten: 53.1428917,11.2284722 Höhe 7 m (Brücke)

Hinter der Schleuse im Ort links zur Elbe, dann dem Deich folgen. An der Straßenbrücke rechts ab, auf straßenbegleitendem Radweg bis zur Ampelkreuzung (am dortigen Parkplatz das Segment der alten Straßenbrücke), dann links auf der B 195. Weiter für ca. 1 km auf der Straße (kein Radweg), dann links nach Rüterberg abbiegen.

5,3 km / 897 km

Rüterberg

Rüterberg war von 1967 bis 1989 durch einen inneren Grenzzaun von der restlichen DDR isoliert. Seine Bewohner konnten das eigene Dorf nur mit Passierschein verlassen. Einen Tag vor dem Mauerfall riefen die Bewohner Rüterbergs ihr Dorf in Anlehnung an ein Schweizer Modell zur "Dorfrepublik Rüterberg" aus. Weitere Infos: Wikipedia.

Geodaten: 53.152804,11.180834 Höhe 21 m (Elbstraße)

Der Radweg führt zur B 195, der man zur Brückenüberquerung kurz folgen muss, dann geht es wieder links ab auf seperatem Radweg auf den Elbedeich. Kurze Zeit später liegt Wehningen hinter dem Deich, wird jedoch vom Weg nicht direkt berührt.

6,7 km / 904 km

Bohnenburg

Geodaten: 53.164006,11.122257 Höhe 12 m (Elbdeich)

Die kleinen Orte Wilkensdorf, Raddatz, Strachau, Laake und Brandstade liegen im Folgenden am Radweg.

7,2 km / 911 km

Herrenhof

Fahrradfähre

Personen- und Fahrradfähre nach Hitzacker

Geodaten: 53.161838,11.049553 Höhe 12 m (Zufahrt zum Fähranleger)

Bitter, Rassau, Privelack liegen am Weg.

8,9 km / 920 km

Pommau

Geodaten: 53.2115000,10.9565611 Höhe 12 m (Pommau)

Radweg auf dem Elbdeich. Vockfey und Groß Kühren werden passiert.

5,5 km / 925 km

Darchau

  • Fähre nach Neu-Darchau

Geodaten: 53.237638,10.893639 Höhe 10 m (Zufahrt zum Fähranleger)

Könau und Viehle werden passiert. Ab Viehle liegt der Deich und damit der darauf bzw. dahinter verlaufende Radweg deutlich zurückgesetzt von der Elbe, so dass diese kaum zu sehen ist.

6,8 km / 932 km

Neu Garge

Geodaten: 53.2726333,10.8272389 Höhe 10 m (Neu Garge)

3,0 km / 935 km

Stiepelse

Geodaten: 53.288055,10.801811 Höhe 12 m (Abzweigung zum Deich)

4,4 km / 940 km

Neu-Bleckede

  • Autofähre nach Bleckede

Geodaten: 53.299893,10.744908 Höhe 10 m (Abzweigung zur Fähre)

12,3 km / 952 km

Boizenburg/Elbe

Geodaten: 53.375791,10.71804 Höhe 8 m (Ende des Hafenbeckes)

Der hier vorliegende Track nutzt nun die B5 bis kurz vor Lauenburg und biegt direkt vor dem Kanal rechts nach Lanze ab. Alternativ sollte die Weiterfahrt am Deich möglich sein, dann quer durchs Industriegebiet zur B5.

11,4 km / 963 km

Lanze

  • Campingplatz Lanzer See, 04153-599171
  • Anschluss an den Radweg Alte Salzstraße
  • Das Grüne Band verläuft nun bis Büchen auf der Strecke der Alten Salzstraße.

Geodaten: 53.3870250,10.6050056 Höhe 9 m (Lanze)

7,9 km / 971 km

Schleuse Witzeeze

Geodaten: 53.4526111,10.6231278 Höhe 11 m (Schleuse Witzeeze)

2,0 km / 973 km

Büchen

  • Anschluss an Radweg Alte Salzstraße, der auf direktem Weg nach Lübeck führt.

Geodaten: 53.471523,10.62994 Höhe 12 m (Brücke über den Kanal)

In Büchen rechts ab über den Kanal Richtung Büchen-Dorf, dort Richtung Böthen, dann weiter nach Fortekrug, dort links nach Langenlehsten.

11,5 km / 985 km

Langelehsten

Geodaten: 53.499852,10.740329 Höhe 28 m (Dorfstraße/Wiesengrund)

Im Ort rechts in den Wiesengrund. Nach knapp 2 km am Waldrand links abknickend, dem Weg weiter folgend. Die A 24 wird bei der Raststätte Gudow überquert, kurz nach der Brücke scharf rechts abbiegen. Im Folgenden einmal scharf links und kurz danach rechts abbiegend nach Valluhn.

10,5 km / 995 km

Valluhn

Geodaten: 53.525964,10.853449 Höhe 32 m (Abzweigung am östlichen Ortsausgang)

Nach Ortsausgang links abbiegen. In Testorf rechts abbiegen nach Zarrentin.

7,7 km / 1003 km

Zarrentin

  • Campingplatz am Schaalsee, Tel.:04545/789787 Handy:0172/4150744, Platz liegt etwa 7km nördlich von Zarrentin in Groß Zecher. In Zarrentin der B207 in Richtung Ratzeburg folgen.

Geodaten: 53.547325,10.919721 Höhe 40 m (Amtstraße/Wiltenburger Chaussee)

Im Ort geradeaus bis zur Amtstraße, auf diese rechts abbiegen. Weiter bis Kreuzung mit Wiltenburger Chaussee, auf diese links abbiegen. Am Ortsausgang dann links Richtung Bantin, an nächster Kreuzung jedoch wieder links, der Straße folgend Richtung Techin und Lassahn.

9,3 km / 1012 km

Lassahn

Geodaten: 53.602936,10.953326 Höhe 59 m (Seeblick)

6,7 km / 1019 km

Kneese Dorf

Geodaten: 53.658961,10.968733 Höhe 42 m (Kreuzung Ortsmitte)

2,0 km / 1021 km

Dutzow

Geodaten: 53.6738100,10.9550710 Höhe 40 m (Dutzow)

5,8 km / 1027 km

Dechow

Geodaten: 53.716758,10.925944 Höhe 47 m (Ortsmitte)

7,9 km / 1035 km

Schlagbrügge

Geodaten: 53.721399,10.844353 Höhe 34 m (Ortsmitte, Abzweigung nach Schlagsdorf)

Weiter nach Schlagsdorf

11,6 km / 1046 km

Utecht

Geodaten: 53.768283,10.770592 Höhe 17 m (Ortsmitte)

9,8 km / 1056 km

Hernburg

  • Bahnhof

Geodaten: 53.83779,10.758545 Höhe 10 m (Bahnübergang)

9,0 km / 1065 km

Schlutup

Geodaten: 53.886257,10.801887 Höhe 5 m (Kreuzung Palinger Weg/Mecklenburger Straße)

Da die Strecke in diesem Abschnitt bisher nicht getestet wurde, folgt der Track der Empfehlung des Radwegs Eiserner Vorhang über Lüdersdorf und Schönberg. Eine Streckenführung auf nicht-asphaltierten Wegen an der Trave könnte möglich sein. Wer sich in diesem Bereich auskennt, bitte Track ändern oder eine Anmerkung auf die Diskussionsseite dieses Artikel schreiben.

8,8 km / 1074 km

Lüdersdorf

Geodaten: 53.832508,10.799504 Höhe 13 m (Kreuzung am Ortseingang)

Am Ortseingang links ab, im Ort rechts ab nach Wahrsow.

10,5 km / 1084 km

Schönberg

  • Bahnhof

Geodaten: 53.84575,10.93363 Höhe 13 m (Am Markt)

9,4 km / 1094 km

Dassow

Geodaten: 53.906995,10.969626 Höhe 1 m (Abzweigung zur B 105)

6,3 km / 1100 km

Pötenitz

Geodaten: 53.948626,10.923893 Höhe 11 m (Kreuzung Eichenallee/Bergstraße)

1,7 km / 1102 km

Priwall

Ostseeküstenradweg
  • Anschluss an den Ostseeküstenradweg
  • Nach Travemünde der Landstraße links folgen, über die Halbinsel Priwall zur Autofähre nach Travemünde
  • Campingplatz auf dem Priwall (in der Hochsaison sicherheitshalber vorbuchen). Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Travemünde.

Geodaten: 53.955786,10.908324 Höhe -1 m (Übergang des Radwegs von Straße auf Feldweg am Strand)

In der Linkskurve der Landstraße rechts auf Feldweg einbiegen. Dem teilweise etwas holprigen Weg immer geradeaus folgen.

24,5 km / 1126 km

Ostseebad Boltenhagen

Geodaten: 53.9872778,11.2039333 Höhe 1 m (Ostseebad Boltenhagen)

14,2 km / 1140 km

Beckenwitz

Geodaten: 53.931033,11.330675 Höhe 0 m (Beckenwitz)

13,4 km / 1154 km

Wismar

Geodaten: 53.897639,11.467605 Höhe 2 m (Bahnhof)

8,9 km / 1163 km

Groß Strömkendorf

Geodaten: 53.96212,11.489325 Höhe 3 m (Abzweigung zur Insel Poel)

13,4 km / 1176 km

Rakow

Geodaten: 54.039597,11.621153 Höhe 28 m (Kreuzung Haffstraße/Dorfstraße)

8,8 km / 1185 km

Ostseebad Rerik

Geodaten: 54.108053,11.618957 Höhe 17 m (Kreuzung Am Parkplatz/Leuchtturmstraße)

40,3 km / 1225 km

Warnemünde

Geodaten: 54.1766889,12.0925417 Höhe 2 m (Warnemünde)

17,1 km / 1242 km

Graal-Müritz

Geodaten: 54.258907,12.242267 Höhe 1 m (Zur Seebrücke)

15,2 km / 1257 km

Wustrow

Geodaten: 54.34632,12.3978418 Höhe 8 m (Kurverwaltung)

18,6 km / 1276 km

Wieck am Darß

Geodaten: 54.409858,12.590252 Höhe 1 m (Bauernreihe)

6,8 km / 1283 km

Prerow

Geodaten: 54.446298,12.574724 Höhe 2 m (Strandstraße/Waldstraße)

Prerow wird vom Boddenhafen zum Strand auf der Strandstraße durchfahren, dann auf einem inneren Deich umrundet, bevor es einen kleinen Anstieg an der Straße hinaufgeht. Wechselnder Untergrund, meist asphaltiert. An der kleinen Anhöhe bieten mehrere Bänke einen sehr guten Blick über die Boddenlandschaft am Prerower Strom, bevor man dann eben auf der asphaltierten Deichkrone nach Zingst weiterrollt, rechts die Landstraße, während sich links mehrfach ein Blick auf die Ostsee bietet.

6,1 km / 1289 km

Zingst

Radweg bei Zingst
Darßbahnabschnitt südlich des Darß-Zingster Bodden

Geodaten: 54.44194,12.660091 Höhe 3 m (Seestraße/Campingplatz)

Der Radweg berührt Zingst nur am Rande, bereits vor dem Ort verlässt man die Deichkrone am Campingplatz Am Freesenbruch und radelt Richtung Süden auf einem kleinen Deich durch das Freesenbruch weiter. Der mit Verbundpflaster in Längsrichtung gepflasterte, schmale Radweg ist für sehr schmale Reifen nur bedingt geeignet, in den durch die ungünstige Pflasterung bedingten Rillen besteht Unfallgefahr.

Von dem kleinen Deich wird an der folgenden Kreuzung nach rechts auf den asphaltierten früheren Damm der Darßbahn abgebogen, der man nun bis kurz vor Barth folgen wird. Nach ca. 800 m muss eine Landstraße gequert werden, nach weiteren etwa 500 m wird die Meiningenbrücke überquert. Aufgrund einer Erneuerung der Straßenbrücke wird der Verkehr derzeit (Stand April 2012) über die alte Eisenbahnbrücke geführt, Radler überqueren die Brücke an der linken Seite auf einem kombinierten Rad-/Fußweg, der ein risikofreies Passieren von radelndem Gegenverkehr kaum zulässt. Vor und nach der Brücke muss die Landstraße überquert werden, die vorhandenen Fußgängerampeln sind wegen einer Baustellenregelung außer Betrieb - insgesamt eine für Radfahrer derzeit sehr ungünstige Situation.

Nach der Meiningenbrücke wieder auf die rechte Seite wechseln, der Radweg führt nun ruhig und gut asphaltiert direkt an der hier noch erhaltenen Bahntrasse der Darßbahn weiter, die derzeit auf die Reaktivierung des seit 1945 eingestellten Zugeverkehrs von Barth auf den Darß wartet.

12,9 km / 1302 km

Barth

Blick vom Hafen auf Barth
  • Bahnhof. Der eingleisige Streckenabschnitt Barth - Velgast der ehemaligen Darßbahn ermöglicht eine Anbindung an den Fernverkehr in Velgast (IC-Halt).
  • Ortsinformationen: Wikivoyage:Barth

Geodaten: 54.370077,12.722774 Höhe 1 m (Hafenstraße/Schiffswerft)

19,0 km / 1321 km

Nisdorf

Geodaten: 54.384163,12.889452 Höhe 3 m (Gut Nisdorf)

4,0 km / 1325 km

Kinnbackenhagen

Geodaten: 54.410317,12.9235758 Höhe 2 m (Abzweigung nach Bisdorf)

6,8 km / 1332 km

Klausdorf

Geodaten: 54.40442,13.0142717 Höhe 8 m (Prohner Landweg)

13,2 km / 1345 km

Stralsund

Bahnhof, Regional- und Fernverkehr

Geodaten: 54.315336,13.096065 Höhe 4 m (Stralsund)

17,3 km / 1362 km

Reinberg

Geodaten: 54.2139910,13.2511670 Höhe 12 m (Reinberg)

8,7 km / 1371 km

Mesekenhagen

Geodaten: 54.148417,13.319496 Höhe 6 m (Greifswalder Straße/Karrendorfer Straße)

10,0 km / 1381 km

Greifswald

Geodaten: 54.0986167,13.3788611 Höhe 3 m (Greifswald)

10,7 km / 1392 km

Kemnitz

Geodaten: 54.07606,13.527324 Höhe 6 m (Wolgaster Straße)

19,6 km / 1411 km

Lubmin

Geodaten: 54.1336278,13.6159528 Höhe 12 m (Lubmin)

21,4 km / 1433 km

Wolgast

Geodaten: 54.0538556,13.7808500 Höhe 2 m (Wolgast)

15,8 km / 1448 km

Zempin

Geodaten: 54.06955,13.965635 Höhe 6 m (Möwenweg)

22,2 km / 1471 km

Seebad Ahlbeck

Geodaten: 53.9381433,14.1962599 Höhe 4 m (Seebad Ahlbeck)

2,9 km / 1473 km

Ahlbeck-Grenze

Geodaten: 53.9221297,14.2174986 Höhe 4 m (Ahlbeck-Grenze)

GPS-Tracks

Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Juli 2010 Tine Kaiserwinkel - Neu Bleckede
April 2012 Tine Prerow - Barth (und Gegenrichtung)

Weblinks

Informationen

Reiseberichte

Veranstaltungen

Sonstiges

"Grenzerinnerungen", private(?) Homepage über die ehemalige innerdeutsche Grenze

Literatur

  • Bikeline: Europa-Radweg Eiserner Vorhang Teil 1 Esterbauer Verlag 1. Aufl. 2009 ISBN 978-3850002677
  • Bikeline: Europa-Radweg Eiserner Vorhang Teil 2 Esterbauer Verlag 1. Aufl. 2009 ISBN 978-3850002769
  • Bikeline: Europa-Radweg Eiserner Vorhang Teil 3 Esterbauer Verlag 1. Aufl. 2009 ISBN 978-3850002745