Unstrut

Aus Radreise-Wiki
Version vom 26. Februar 2007, 12:26 Uhr von Jmages (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unstrutradweg

Datei:Unstrut-Logo.jpg

Gesamtlänge 200 km durch Thüringen und Sachsen-Anhalt, von der Quelle im Eichsfeld bis zur Mündung in die Saale bei Naumburg. Der Radweg ist größtenteils ausgebaut und beschildert. Es gibt ein paar kleine Steigungen aber keine großen Höhenunterschiede, so dass man den Weg durchaus in beide Richtungen befahren kann. Wir empfehlen jedoch die Fließrichtung, weil die letzten Kilometer durch das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut führen und viele Verlockungen bereithalten, man dann auch noch Anschluss an den Saale-Radwanderweg hat.

Roadbook:

Keffershausen

51°18'47.48"N 10°17'1.26"E

Zunächst hauptsächlich Straße. Zahlreiche alte Wassermühlen.

Dingelstädt

51°18'52.31"N 10°19'9.22"E

Bahnhof Strecke Erfurt-Kassel


Silberhausen

51°18'31.11"N 10°20'11.05"E

Asphaltierter Radweg rechtsseitig der Unstrut

Helmsdorf

51°17'48.97"N 10°21'3.07"E

Asphaltierter Rad- und Wanderweg, kleine Steigung

Zella

51°17'19.07"N 10°22'17.10"E

Asphaltierter Radweg

Horsmar

51°16'41.07"N 10°24'18.42"E

Landstraße ziemlich nah am Fluss

Dachrieden

51°15'50.11"N 10°27'0.39"E (Brücke)

Bahnhof Strecke Erfurt-Kassel

Landstraße mit kleinen Steigungen

Reiser

51°15'15.93"N 10°27'6.11"E

Wirtschaftswege über Felder

Mühlhausen

51°12'40.76"N 10°28'22.43"E

Bhf.

Nebenstraßen und schließlich Promenadenweg bis Unstrutbrücke an der Kreuzung der Bundesstraßen Wagenstedter Brücke. Einen Abstecher in die Innenstadt sollte man unbedingt einplanen.

Hinterm Bahnübergang rechts in Einbahnstraße (Falsche Richtung) wieder über die Unstrut und dann nach links in Richtung Görmar (Straße, Radweg)

Bollstedt

51°11'55.27"N 10°31'51.03"E

Am Schützenhaus Bollstedt beginnt asphaltierter Radweg am linken Ufer.

Altengottern

51° 9'43.46"N 10°34'30.43"E

Thamsbrück

51° 8'31.16"N 10°37'54.75"E

Asphaltierter Radweg bis zum Wehr, dann Schotterweg und Straße, Radweg führt direkt an Eisdiele vorbei

Bad Langensalza

51° 7'3.88"N 10°39'56.23"E

Geschotterter Radweg auf ehemaliger Bahntrasse, kurz hinter der Radlerbrücke Abzweig Gelbe Route zur Stadt Bad Langensalza und weiter zum Hainich (Baumkronenpfad) nach Creuzburg (Werratal). Radweg geht ansonsten weiter zur B84, quert diese und führt über Jüdenhügel nördlich an der Stadt vorbei.

Nägelstedt

51° 6'26.94"N 10°42'15.31"E

An der Salza trifft man den asphaltierten Radweg von Bad Langensalza nach Nägelstedt, im Ort gehts über die erste Brücke und etwas bergan.

Schotterweg durch das Naturschutzgebiet Unstruttal,

Großvargula

51° 7'6.70"N 10°46'46.09"E

Nebenstraße, Wirtschaftsweg mit Steigungen

Herbsleben

51° 7'9.85"N 10°50'16.62"E

Zunächst 1km asphaltiert, dann ca 2 km unbefestigter Feldweg (bei Nässe matschig), dann wieder befestigt

Gebesee

51° 6'55.90"N 10°55'48.33"E

Bahnhof (Strecke Erfurt-Nordhausen)

Umfahrung der hochwassergefährdeten Bereiche am Rückhaltebecken, Umweg nach Süden...auf dem Damm der Gera bis Ringleben

Ringleben

Leider nur Landstraße und z.T. leicht bergan

Haßleben

51° 6'35.10"N 10°59'57.09"E

Wirtschaftsweg, Feldweg unbefestigt

Werningshausen

51° 8'22.35"N 11° 0'6.68"E

Der längste schlechte Wegesabschnitt, erst total holprige Pflasterung, dann Feldweg (Probleme bei Nässe)

Schallenburg

51° 8'26.08"N 11° 4'46.00"E

Sömmerda

51° 9'52.91"N 11° 6'47.76"E (Brücke)

Bahnhof (Strecke Erfurt-Sangerhausen)

Asphaltierter Deichrettungsweg neben dem Damm bis zur Brücke am Wehr, dann schmaler Weg auf dem Damm bis zum Stadtpark, durch den Park und unter der Bundesstraße hindurch

Guter, geschotterter Weg auf dem Damm, kurz vor Leubingen allerdings kurzer Umweg über Wiese und durch den Ort wegen fehlender Lossabrücke

Leubingen

51°12'18.76"N 11° 8'29.88"E (Brücke)

Bahnhof (Strecke Erfurt-Sangerhausen)

Griefstedt

51°13'46.92"N 11° 7'49.37"E

erst geschottert, dann asphaltiert, kurze starke Steigung hinter einer scharfen Kurve (durch die der Schwung fehlt)

Büchel

wenig befahrene Landstraße im Ort schlechter Weg bis zur neuen Lossabrücke

Etzleben

51°15'41.72"N 11°10'19.50"E

ab Brücke asphaltierter Weg

Gorsleben

51°16'47.65"N 11°10'27.99"E (Brücke)

Bahnhof (Strecke Erfurt-Sangerhausen)

asphaltiert auf rechtem Lossadamm, (vorübergehende Umleitung wegen Brückenneubau über Wiesenweg am linken Lossaufer)

Heldrungen

51°18'11.46"N 11°12'49.39"E

Bhf. Strecke Erfurt-Sangerhausen

Asphaltierter Weg entlang des Flutgrabens durch die Thüringer Pforte mit Blick zu den Sachsenburgen. Hinterm Bahnübergang gehts rechts zum Bahnhof dort gibts tolle Thüringer Rostbratwürste (die besten weit und breit - ein Abstecher lohnt unbedingt). Weg führt dann an kleinen Seen vorbei (Bademöglichkeit)

Bretleben

51°20'9.75"N 11°13'53.15"E

Bahnhof Strecke Erfurt-Sangerhausen

asphaltierter Weg, kleine Steigung vor und in Bretleben

Schönfeld

51°21'40.44"N 11°15'55.90"E (Brücke)

z.T. asphaltiert, z.T. etwas holprig (Überschwemmungsgebiet), neue Holzbrücke nach Schönfeld dient als Anschluss zum Kyffhäuser (Kyffhäuserdenkmal, Barbarossahöhle und Panoramamuseum Bad Frankenhausen), der Radweg dorthin ist aber noch nicht fertig und das Kyffhäusergebirge hat starke Steigungen zu verzeichnen.

Artern

51°21'35.77"N 11°17'16.92"E

Bhf. Strecke Erfurt-Sangerhausen, Arten-Naumburg

Geschotterter Weg auf dem Damm führt südlich an Artern vorbei. Ein Abstecher in die Stadt ist an der ersten Straßenquerung über die Brücke möglich. Ein Rückweg zum Radweg ist auch am Bahnhof möglich, allerdings geht es dort eine kleine Treppe hinunter.

Ritteburg

51°20'38.28"N 11°19'28.60"E

Dammweg, geschottert, z.T. recht schmal, Gaststätte und Pension in der Schleuse mit Campingmöglichkeit, Fahrrad- und Bootsverleih.

Kalbsrieth

51°20'35.56"N 11°20'13.89"E (Brücke)

Fast fließender Übergang von Ritteburg nach Labsrieth, also nur Ortsdurchfahrt

Schönewerda

51°19'33.06"N 11°22'1.54"E

Feldweg, Schotter

Bottendorf

51°18'14.47"N 11°24'14.70"E

Museum Kupferhütte - Bottendorfer Mühle, Campingmöglichkeit

Feldweg leicht bergan über die Bottendorfer Höhe, schöner Ausblick

Roßleben

51°17'32.96"N 11°25'37.76"E

Straßenbegleitender Radweg

Wendelstein

51°16'34.48"N 11°27'57.60"E (Brücke)

Schotterweg, zwischen Roßleben und Wendelstein bietet sich ein Abstecher zur Modellbahn Wiehe an. Hinter der Unstrutbrücke geht es leicht bergan zur Burgruine Wendelstein, Ausblickmöglichkeit von der Burg.

Memleben

51°16'3.17"N 11°29'45.10"E (Brücke)

Asphaltierte Privatstraße

Wangen

51°16'15.76"N 11°32'43.39"E (Brücke)

asphaltierter Dammweg durch Wangener Grund (rote Felsen) Himmelsscheiben-Radweg, Verbindung zum Radweg Saale-Harz

Nebra

51°17'5.14"N 11°34'21.92"E (Brücke)

Asphaltierter Radweg

Reinsdorf

51°17'38.36"N 11°35'45.04"E (Brücke)

In Nebra vorbei an der Bootsanlegestelle und an der Station Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V., zunächst geschotterter Weg, dann ganz kurze aber extreme Steigung am Fuße eines Felsens (oben Schwimmbad und JH) danach bald asphaltierte Fortsetung des Weges bis zur Radwegbrücke

Karsdorf

51°16'52.94"N 11°39'1.13"E

Asphaltierter Radweg

Burgscheidungen

51°14'49.77"N 11°38'30.19"E

Schloss leider nicht begehbar aber schöner terassenartig angelegter Schlosspark und Blick von oben übers Unstruttal

Wenig befahrenen Landstraße

Dorndorf

51°14'11.24"N 11°40'54.48"E

Fliegerhost, Haus der Luftsportjugend bietet Gruppenunterkünfte und Touristen-Segelflüge

Größtenteils aspaltiert

Laucha

51°13'44.77"N 11°40'54.87"E (Umgehungsstraße)

direkt am Weg: Schifferklause mit schattigem Biergarten an der Unstrut oder kleine Eisdiele Nähe Glockengießermuseum. In Laucha führt der Weg über den Markt in Richtung Bahnhof, dann an der Stadtmauer entlang.

Asphaltierter Radweg (stellenweise evtl. Umleitung wegen Brückenneubau)

Weischütz

51°13'17.38"N 11°42'21.65"E

Weingut Wölbling direkt am Radweg

Betonplatten, Radlerbrücke

Zeddenbachmühle

51°12'50.49"N 11°44'45.36"E

Radweg führt direkt über den Hof der Zeddenbachmühle, noch in Betrieb. Führungen nach Vereinbarung möglich, Mühlenrestaurant "Zur Feiße" mit nettem Freisitz über dem Unstrut-Mühlgraben.

Z.T. asphaltiert, z.T. Schotter, kurze Stücke Waldweg in Ufernähe (bei Hochwasser und größerer Nässe kann es stellenweise etwas matschig sein). Vor Freyburg ist noch eine heftige Steigung zu absolvieren.

Freyburg

51°12'34.09"N 11°46'8.37"E (Brücke)

In Freyburg gibt es viele Möglichkeiten für Weinverkostungen aber auch ein zunftiges Brauhaus in der Burgmühle mit nettem Biergarten direkt am Wasser, Blick zum Unstrutwehr. Wer hier bei Weinverkostung oder im Biergarten hängen bleibt, kann auch mit dem Schiff bis zur Mündung fahren. Sie fahren dremal täglich zwischen der Burgmühle Freyburg und der Mündung hin und her.

Schotterweg am rechten Ufer von Schleuse zu Schleuse, man kann aber auch wenig befahrene asphaltierte Straße am linken Ufer fahren.

Großjena

51°11'1.84"N 11°47'16.39"E (Brücke)

Grobers Reiterhof Großjena mit Hotel und Gastronomie direkt am Weg

Neu angelegter betonierter zweispuriger Wirtschaftsweg linksseitg vom Fluss (einige Karten zeigen noch die alte Wegseführung rechtsseitig. Das ist ein schmaler verwachsener Wiesenweg dichter am Fluss)

Unstrutmündung

51°10'34.94"N 11°48'8.41"E (Fähre)

Steinernen Bilderbuch und Straußenwirtschaften, Gartenlokal direkt an der Mündung, Saale-Unstrut-Schifffahrtsgesellschaft (Heimatanleger der Personenschiffe), Saale-Fähre, Campingplatz Blütengrund und Kanuverleih Saale-Unstrut-Tours am anderen Saaleufer.

Straße (ist Sackgasse aber einziger Zubringer zum Schiffsanleger) Weg führt vorbei am Klinger-Weinberg


Naumburg

51° 9'5.76"N 11°48'18.79"E

Bhf. Wirtschafts/Wanderweg am linken Saale-Ufer bis zur Hennebrücke Naumburg. Von dort zur Stadt, zum Bahnhof, Anschluss Saale-Radweg am anderen Ufer. Am offiziellen Radwegende befinden sich die Naumburger Wein-und Sektmanufaktur.

Anschluß an den Saale-Radweg

Links