Bergische "Hammer"-Tour

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tour zeigt das Bergische Land von seiner schönsten Seite. Feste Waldwege und ruhige Straßen bieten phantastische Aussichten. Zugleich werden wir an vielen Stellen Zeuge der Industriekultur - schon seit dem Mittelalter wird im Bergischen Land Metall verarbeitet. Wir kommen an zahlreichen früheren Hammerwerken vorbei und fahren auf alten Eisenbahntrassen.

Hier einige Fotos der Strecke

Hier geht es zur Diskussion im Forum

Zeit und Ort

Start: xx.xx.2012 in Wuppertal.
Die Tour endet am Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen. Wer mit dem Auto angereist ist, wird von Oberbarmen zum Hauptbahnhof geführt (ca. 7 km.)

Die Strecke ist 65 bis 70 km lang (je nach Stimmung und Fitness unterwegs) und hat etwa 1100-1200 Höhenmeter. Wem das zu viel ist, der kann nach 45 km und weniger als 1000 Höhenmetern am Bahnhof Remscheid-Lennep aussteigen (von dort umsteigefrei nach Wuppertal Hbf und Solingen Hbf).

Neu 2012: Veränderte Strecke: Mehr Asphalt, weniger Schotterwege

Nach wie vor geht es sehr viel über feste Waldwege, z.T. steil bergauf. Die Tour ist daher nicht liegeradtauglich. Natürlich machen wir Halt an einer schönen Gaststätte, um eine Bergische Spezialität einzunehmen. Trotzdem bitte ausreichend Getränke und Snacks für Zwischendurch mitnehmen; es gibt unterwegs nur einen Kiosk, aber keine Geschäfte!

GPS-Track

Bei gpsies.com befindet sich der GPS-Track der Strecke
Hinweis:. Wie gesagt, die Strecke wird unterwegs bei Bedarf variiert. Der Track ist nicht verbindlich.

Highlights

  • Aschenputtel
  • Wir „tanzen“ Samba
  • Tierische „Gastarbeiter“ aus Sibirien
  • Tief verwurzelte „Gastarbeiter“ aus Amerika und Asien
  • Eine Straßenbahn nach Düsseldorf
  • Ein Strandcafé
  • Ein oder zwei Tempel (mit Besichtigung!)
  • Die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands (zweithöchste Europas)
  • Eine weltweit einzigartige Bus-Wendeanlage
  • Die älteste (und erste) Seilbahn in NRW
  • Die Bergische Burg
  • Ein 100 Jahre altes Tretboot (jedenfalls ein Foto davon)
  • Das älteste Strandbad Deutschlands abseits der Küste
  • Vier Talsperren - zwei sehr alte und eine junge
  • Ein Hof, der einer Stadt am Rhein den Namen gab
  • Eine Wupperbrücke von 1775.

Unterwegs stärken wir uns mit Spezialitäten aus der Region:

  • Bergische Waffeln
  • Burger Brezel
  • Pillekuchen
  • Kottenbutter

Anreise

mit der Bahn

Wuppertal Hbf ist sehr gut mit der Bahn erreichbar:

  • IC/EC 31 (Puttgarden oder Kiel –) Hamburg – Bremen – Münster (Westf) – Dortmund – Hagen – Wuppertal – Solingen – Köln – Bonn – Koblenz – Mainz – Frankfurt (Main) – Hanau – Würzburg – Nürnberg (ein Zugpaar München – Garmisch-Partenkirchen – Mittenwald / – München – Freilassing – Berchtesgaden) – Passau – Linz – Wien
  • IC 55 Leipzig – Halle/Saale – Magdeburg – Braunschweig – Hannover – Bielefeld – Hamm – Dortmund – (Essen – Duisburg – Düsseldorf) oder (Hagen – Wuppertal – Solingen) – Köln - Bonn – Koblenz – Mainz – Mannheim – Heidelberg – Stuttgart – Ulm – Oberstdorf
  • RE 4 „Wupper-Express“ Aachen – Herzogenrath – Mönchengladbach – Düsseldorf – Wuppertal – Hagen – Dortmund
  • RE 7 „Rhein-Münsterland-Express“ Krefeld – Neuss – Köln – Solingen – Wuppertal – Hagen – Hamm – Münster – Rheine
  • RE 13 „Maas-Wupper-Express“ Venlo – Viersen – Mönchengladbach – Düsseldorf – Wuppertal – Hagen – Hamm
  • RB 47 „Der Müngstener“ Solingen – Remscheid – Wuppertal
  • RB 48 „Rhein-Wupper-Bahn“ Bonn-Mehlem – Bonn Hbf – Köln – Solingen – Wuppertal
  • S5/S8 Dortmund – Witten – Wetter (Ruhr) – Hagen – Schwelm – Wuppertal – Düsseldorf – Neuss – Mönchengladbach
  • S9 Haltern am See – Bottrop – Essen – Velbert-Langenberg – Wuppertal-Vohwinkel – Wuppertal

Rheinischer Express

NRW-Ticket-Mitfahrgelegenheit aus Bonn/Köln/Solingen:

Bahnhof   Ankunft   Abfahrt   Gleis   Zug Bemerkung
Remagen Hbf 07:22 2 RB 11308
Bonn Hbf 07:51 07:53  ?
Köln West 08:16 08:18  ?
Köln Hbf 08:22 08:25  ?
Leverkusen-Schlebusch       08:38 08:39 1
Solingen Hbf 08:52 08:53  ?
Wuppertal Hbf       09:10  ?

Mitfahrgelegenheit: XXX kauft das NRW-Ticket, das 35 EUR kostet und für fünf Personen gilt. Jeder braucht dann nur noch eine eigene Fahrradkarte für 4,00 EUR -- das Fahrradticket gilt den ganzen Tag für mehrere Fahrten innherhalb vom NRW-Ticket.

Eisenbahn-Mitfahrer (Reihenfolge: Zustieg)

  1. ...

Interessiert

  1. Helmut (sugu) ab Rolandseck
  2. ...

OWL/Sauerland-Express

NRW-Ticket-Mitfahrgelegenheit aus Bielefeld/Dortmund/Hagen:

Bahnhof   Ankunft   Abfahrt   Gleis   Zug Bemerkung
Minden Hbf 06:28  ? RE 10608
Bielefeld Hbf 06:57 06:59 4 RE 10608
Gütersloh Hbf 07:07 07:08  ?
Hamm Hbf 07:42 07:44  ?
Kamen 07:52 07:53  ?
Dortmund Hbf 08:04 08:09  ? RE 10410 Umsteigen Ankunft Gleis 18, Weiterfahrt Gleis 20 mit dem RE 10410 Abfahrt 8:09
Hagen Hbf 08:30 08:32 10
Wuppertal Hbf       08:56  ?

[gelöscht] kauft das NRW-Ticket, das ?? EUR kostet und für fünf Personen gilt. Jeder braucht dann nur noch eine eigene Fahrradkarte für 4,00 EUR.

Eisenbahn-Mitfahrer (Reihenfolge: Zustieg)

  1. xxx
  2. yyy
  3. zzz

mit dem Auto

  • Aus dem Nordosten: A2 bis zur A1, weiter siehe nächste Zeile
  • Aus Norden/Süden: A1 bis Kreuz Wuppertal-Nord, dort auf die A46 bis Wuppertal-Elberfeld
  • Aus dem Westen: Nach Düsseldorf, dort A46 bis zur Ausfahrt Wuppertal-Katernberg

Teilnehmer

  1. slatibart
  2. thomas-b (muss noch Termin checken)
  3. -JP-
  4. Stephan_CR
  5. Anni91
  6. BochumBiker
  7. Rheinradler

Übernachtung in Wuppertal

Die Jugendherberge Wuppertal ist etwa 5,5 km vom Hauptbahnhof entfernt (Strecke über B7 nehmen, sonst erhebliche Steigungen!) Obere Lichtenplatzer Str. 70, 42287 Wuppertal Tel: 0202 552372, Fax: 0202 557354