Diskussion:Seidenstraße

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

GPS-Tracks von Ernst Christen

Forumsmitglied Ernst Christen, derzeit unterwegs in Thailand, hat uns freundlicherweise seine umfassende Tracksammlung zur Verfügung gestellt. Ich habe mir bereits seine Seidenstraßen-Aufzeichnungen angeschaut. Die Tracks sind sehr genau und brauchbar. Ernst würde die Wiki-Seiten auch mit eigenen Infos füttern, wenn sie soweit sind. Ich fange mal mit der Seidenstraße an, weil mich das Thema persönlich interessiert. Da der Track riesig ist (200.000 Punkte) kommen wir um eine Unterteilung nicht herum. --Jürgen 11:30, 21. Nov 2010 (CET)

Klasse! Das interessiert auch mich sehr - Danke an Ernst für die Tracks. --Tine 13:43, 21. Nov 2010 (CET)
Dachte ich mir schon ;-) Ich habe mir überlegt, eine neue Kategorie Fernroute einzuführen, und diese getrennt vom Hauptnetz zu halten. Der Routenplaner würde sonst aus allen Nähten platzen, wenn ich z.B. die Seidenstraße etc. mit verrechnen würde. Da könnten wir dann vielleicht auch die Norwegen-Strecken und sonstige Auslandsreisen mitreinpacken. Gruß, Jürgen 15:11, 21. Nov 2010 (CET)
Für die Globetrotter unter uns ist das sicherlich eine interessante Bereicherung. Wir werden uns aber auch noch Gedanken über die Definition machen müssen. Wann ist eine Radroute eine Fernroute? Ab 1000 km könnte es etwa losgehen. Dann wären Europaradweg R1, Rhein, Donau und später vielleicht auch Paneuroparadweg und EV6 dabei und ergäben ein übergeordnetes Netz. -- Wisohr 16:28, 21. Nov 2010 (CET)
Ich dachte bei "Fernroute" eher an Strecken, die in der Ferne, also abseits von Mitteleuropa liegen. D.h. es geht mir eigentlich um eine Abgrenzung zum Hauptnetz. Donau, Rhein etc. dürfen ruhig da drin bleiben. Vielleicht wäre der Begriff Auslandsroute weniger missverständlich. --Jürgen 17:06, 21. Nov 2010 (CET)
Norwegen aus dem Hauptnetz auszuschließen, fände ich schade - die Frage ist jedoch: was soll der Routenplaner leisten? Dass wir (derzeit ;-)) keine weltweiten Routenplanungen ermöglichen können, ist klar, daher passt die Seidenstraße sicher nicht rein. Europa abzudecken fände ich aber schon sinnvoll - ich kann aber die Schwierigkeiten bei der technischen Umsetzung nicht beurteilen. Daher fände ich Fernroute passender als Auslandsroute. Für mich ist ja eh das Ziel ein weltweites Netz, dann erübrigen sich die Unterscheidungen eines Tages. ;-) Wollen wir nicht noch mehr Fernrouten einwerben??? Der Salar de Uyuni wäre doch mal spannend, eine Nord-Süd-Durchquerung Afrikas oder die Panamericana? ;-) --Tine 20:26, 21. Nov 2010 (CET)

Letztlich ist es nur eine Frage der Serverleistung, ob Routing über so weite Strecken möglich ist. Für uns macht das Routing im Moment allerdings nur im Bereich Mitteleuropa Sinn, weil wir noch nicht genug andere Strecken haben. Bei den 3 Strecken in Norwegen brauchen wir nicht viel zu routen ;-) Lassen wir es erstmal bei der Kategorie Fernroute und da können wir auch die Panamerikana reinpacken, wenn sie denn jemand auftreibt. --Jürgen 20:36, 21. Nov 2010 (CET)

Ich würde die norwegischen Strecken (zumindest aber Trondheim-Nordkap) auch mit in die Kategorie packen. Das heißt ja nicht, dass sie aus dem Hauptnetz genommen werden müssen. Fürs Routing ist nciht die Länge eines Abschnitts entscheidend, sondern die Anzahl der Knoten. Evtl. komme ich über meine Weihnachtsferien dazu ein paar Norwegenstrecken aus OSM zu übertragen. Dann wirds da oben etwas dichter. Henning 21:38, 23. Nov 2010 (CET)

Übersichtsgrafik

Sehr schick Henning - Danke! --Jürgen 19:48, 9. Feb 2012 (CET)