Datei Diskussion:Weser-Harz-Heide.kmz

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen, der Track dürfte doch auch cc-by-sa sein, oder? Henning 21:40, 27. Jun 2011 (CEST)

Keine Ahnung. Was machen wir, wenn der Track nicht zu 100% mit der OSM-Version übereinstimmt, so wie hier? --Jürgen 22:02, 27. Jun 2011 (CEST)
Das ist unerheblich, ob der Track identisch sind. Wenn cc-by-sa Daten im Track sind, dann muss der Track auch diese Lizenz haben. Das ist halt das Share-Alike. Da sollten wir uns halt mal einigen, wie wir das handhaben wollen. Henning 23:14, 27. Jun 2011 (CEST)
Ich denke, die Sache ist klar, alle Tracks, die irgendwie auf OSM basieren, müssen auf cc-by-sa. Meine Bauchschmerzen sind zwar nicht weg wegen des wegfallenden nc, aber im Falle der Tracks geht es ja sowieso nicht anders. Also: von mir aus alle Tracks, an denen ich mitgebastelt habe, auch ohne OSM, auf cc-by-sa. --Tine 23:18, 27. Jun 2011 (CEST)

Ok, ich kann zwar nicht behaupten, dass ich das verstehe, aber ich richte mich mal nach euch ;-) --Jürgen 23:24, 27. Jun 2011 (CEST)

Was ist denn unverständlich? --Tine 23:26, 27. Jun 2011 (CEST)
Das ganze Lizenzgedöns ;-) --Jürgen 00:00, 28. Jun 2011 (CEST)
Henning und ich können beim nächsten Forumstreffen eine dreieinhalbstündigen Vortrag zum Thema "Freie Lizenzen im Widerstreit: Theorie und Praxis des modernen Urheberrechts in den USA und der Bundesrepublik Deutschland, 1970-2010" anbieten (mit schriftlicher Klausur am Ende). Jürgen, ich setze dich schon mal auf die Teilnehmerliste... :-) --Harald 02:09, 28. Jun 2011 (CEST)
Uff ;-) Ich glaube, da fahre ich lieber den Splügenpass dreimal rauf und wieder runter ... Aber wenn ihr schon die krassen Experten seid, könntet ihr doch die Radreise-Wiki Lizenzen so hinbiegen, dass sie endlich 100% kompatibel zu Wikipedia und Wikivoyage sind (Ich würde dafür auch ein Umwidmungs-Skript schreiben). Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass Maze da nichts dagegen hätte, aber ohne sein Einverständnis läuft natürlich garnichts. Vor 6 Jahren waren wir da glaube ich alle etwas überfordert. Und von Ralf/Marcela, der sich damals darum gekümmert hat, hört man schon lange nichts mehr. Gruß, Jürgen 08:56, 28. Jun 2011 (CEST)
Das Hinbiegen ist recht einfach. Ein cc-by-sa 3.0 bräuchten wir. Kurze Randbemerkung: Von 2.0 auf 3.0 kann man einfach so umlizenzieren, der Weg andersherum geht nicht. Nur der Prozess zum cc-by-sa hin ist schwer. Letztlich müssen die ganzen Autoren dem zustimmen. Man sollte also erstmal eine Umfrage oder etwas ähnliches unter den Aktiven machen. Dann bräuchte es eine Seite, wo die Aktiven verbindlich eine Zusage geben, mit cc-by-sa einverstanden zu sein und dann kann man Anfangen die Artikel einzeln zu relizenzieren. Also Autoren mit der Liste vergleichen, die problematischen Stellen entfernen, evtl. diese Stellen durch etwas gleichwertiges ersetzten, WICHTIG: dafür dann nur cc-by-sa-Quellen und freier nutzen. Bei trivialen Edits (bspw. Rechtschreibkorrektur) ist das unerheblich, da diese keine Schöpfungshöhe haben.
Aus dem Prozess bei OSM hab ich mitgenommen, dass es sehr wichtig ist, den Aktiven zu sagen, warum eine Umstellung sinnvoll ist und was sich mit der Umstellung alles ändert.
@Jürgen, du hast doch nicht etwa Prüfungsangst ;) Henning 09:35, 28. Jun 2011 (CEST)
Ja, das Umstellen ist sehr schwierig. Mein Eindruck ist, dass es hier einige Aktive gibt, die sehr viel Wert auf den NC-Teil der Lizenz legen (was auch vollkommen legitim ist). Und sobald einer von denen irgendwo in der Versionsgeschichte eines Artikels auftaucht, ist die Sache gelaufen. Abgesehen davon führen Lizenzdiskussionen fast immer zu bösem Blut und man verliert aktive Mitarbeiter. Man müsste das Ganze also sehr behutsam und langsam angehen. --Harald 14:41, 28. Jun 2011 (CEST)